Dominik Baumann: Beim Saisonstart auf Anhieb aufs Podium

Nürburgring, 31.03.2014: Mit einem dritten Rang beim Saisonauftakt zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring ist Dominik Baumann auf Anhieb mit einer Podiumsplatzierung in die neue Rennsport-Saison gestartet.

Von Startplatz elf kommend verbesserte sich das BMW Sports Trophy Team Schubert Trio Martin Tomczyk (DE), Jens Klingmann (DE) und Dominik Baumann (AT) in der vierstündigen Renndistanz der 60. ADAC Westfalenfahrt mit einer cleveren Strategie und starker fahrerischer Performance bis auf den dritten Gesamtrang.

Dominik Baumann feierte erst im vergangenen Sommer mit einem zweiten Rang beim 53. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen seine Rennpremiere auf der Nordschleife. Beim ersten Renneinsatz dieser Saison pilotierte der zwanzigjährige Tiroler seinen BMW Z4 GT3 mit der Startnummer 20 bei strahlendem Sonnenschein sowie frühlingshaften Temperaturen erneut fehlerfrei am Limit und zog ein positives Fazit des Rennwochenendes:

„Dieser dritte Platz zeigt, dass wir bisher als Team und auch auf der Fahrerseite gute Arbeit geleistet haben. Gleich zu Saisonbeginn zu wissen, dass man bei der Musik dabei ist, gibt jedem in der Mannschaft großes Selbstvertrauen. Wir sind glücklich mit diesem Ergebnis – und werden nun konzentriert mit der Vorbereitung auf das 24-Stunden-Rennen weiterarbeiten“.

Internet: www.dominik-baumann.at